Markthandel und wirtschaftliche Bedeutung

Der Marktplatz und die stattfindenen Märkte haben schon immer eine zentrale Funktion und Position innerhalb der Städte und Gemeinden eingenommen. Die Verleihung der Stadtrechte war meistens mit auch mit den Marktrechten verknüpft. Die wirtschaftliche Bedeutung einer Stadt stieg mit der Verleihung der Marktrechte. Die Verleihung erfolgte häufig über Könige und Fürsten, womit die Rolle, Einfluss und Bedeutung eines Marktes sehr deutlich werden.

Die Funktion eines Wochenmarktes hat sich bis heute kaum verändert; es ist eine soziale Begegnungsstätte, wo das persönliche Gespräch immer noch Vorrang hat gegenüber dem anonymen Warenaustausch in einem Verbrauchermarkt. Ein wiederkehrender Wochenmarkt beugt der Verödung der Innenstädte vor, besonders in kleinen Kommunen. Die Marktbeschicker verschaffen allen Gewerbetreibenden zusätzliche Kundschaft aufgrund der zunehmenden Publikumsbewegung, die durch den Wochenmarkt und sein vielfältiges Angebot besteht.

Nicht zu unterschätzen ist die stimmungsvolle Atmosphäre, die sich durch einen Wochenmarkt verbreitet. Wenn dann noch die Kulisse einer historischen Altstadt dazu kommt, ist das Ambiente perfekt, in dem der heutige, anspruchsvolle Kunde sein Kauferlebnis genießen kann. Die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Bedeutung eines Wochenmarktes sollte niemals unterschätzt werden und von den Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft immer als schützenswertes Gut zu erhalten sein.

Ordnungsamt

Rathaus
Stadionring 17
40878 Ratingen

Erdgeschoss

Telefon 02102 550-3218
Telefax 02102 550-9325