Europäische Mobilitätswoche

Die Europäische Mobilitätswoche (kurz: EMW) findet jedes Jahr vom 16. - 22. September statt.

Es handelt sich dabei um eine Kampagne der Europäischen Kommission. Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen.

Die Stadt Ratingen ist im Rahmen des Klimaschutzmanagements im Jahr 2018 erstmals aktiv dabei!

16. - 22. September 2018 in Ratingen

Logo Europäische Mobilitätswoche

Mobilität ist ein Thema, das uns alle bewegt – im wahrsten Sinne des Wortes.

Wie geht es in Ratingen voran? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie bewegen wir uns im Alltag, auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit?

Das Thema der nachhaltigen Mobilität ist so vielseitig wie das Programm der Europäischen Mobilitätswoche. Gemeinsam mit vielen verschiedenen Akteuren, Vereinen und Verbänden organisiert die Stadt Ratingen im Rahmen des Klimaschutzmanagements im Jahr 2018 erstmalig die Teilnahme an der Europäischen Mobilitätswoche. Gemeinsam wollen wir neue Möglichkeiten diskutieren, ausprobieren und planen.

Machen Sie mit!

Programmübersicht für 2018

Logo Europäische Mobilitätswoche_Fahrradfahrer

Samstag, 15. September

14 Uhr: Fahrradselbsthilfewerkstatt der VHS Ratingen (Radstation am Ostbahnhof). Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Sonntag, 16. September

11 - 17 Uhr: Klima-Fahrradtour des ADFC mit Fahrradkollegen aus der Partnerstadt Maubeuge über ca. 50 km (Start ab Ratsstübchen am Marktplatz). Den Streckenverlauf und weitere Informationen zur Tour finden Sie hier.

13 Uhr: Dokumentarfilm „Bikes vs. Cars (Kino Ratingen, Lintorfer Str. 1). Den Trailer zum Film können Sie sich vorab hier ansehen.

15 Uhr: Spaziergang des BSG „Ob alt oder jung – Sport macht mobil“ mit verschiedene Sportangeboten, z.B. Rückengymnastik, Sitzgymnastik, Qi Gong (Start ab Eingang Poensgenpark).

Dienstag, 18. September

ab 9 Uhr: Infostand zum Thema Klimaschutz, Mobilität und Fair Trade mit Klimaschutzmanagerin Frau Plank und Fair Trade Koordinatorin Frau Steinhäuser (Marktplatz).

18 Uhr: Vortrag „Sonne im Tank“ von Frau Berger, Verbraucherzentrale NRW (Familienbildungsstätte, Kirchgasse 1). Weitere Informationen zum aktuellen Projekt finden Sie hier.

19:30 Uhr: Diskussionsabend „Wohin fahren wir morgen? Mobilität und die Ressourcen der Welt“ in der Versöhnungskirche Ratingen-West, Maximilian-Kolbe-Platz 18. Es wird vorab um Anmeldung unter dieter.pohl47@googlemail.com gebeten.

Mittwoch, 19. September

17:30 Uhr: Offene Klima-Fahrradtour mit dem ADFC (Start ab Ratsstübchen am Marktplatz). Weitere Informationen zur Tour finden Sie hier.

18 Uhr: Werkstattgespräch „Zukunft E-Mobilität Ratingen“ mit Klimaschutzmanagerin Frau Plank, ESN und EnergieAgentur.NRW (Lesecafé im Medienzentrum, Peter-Brüning-Platz 3). Weitere Informationen finden Sie hier. Es wird vorab um Anmeldung an elena.plank@ratingen.de gebeten.

Donnerstag, 20. September

17:30 Uhr: Leichte Klima-Fahrradtour mit dem ADFC (Start ab Ratsstübchen am Marktplatz). Den Streckenverlauf und weitere Informationen zur Tour finden Sie hier.

18:30 Uhr: Vortrag zum Thema „Kommunales Mobilitätsmanagement - Mobilitätswende gestalten“ von Herrn Jansen, Zukunftsnetz Mobilität NRW. Auf Einladung des Klimabeirates der Stadt Ratingen im Rahmen des Umweltausschuss (Freizeithaus West, Erfurter Str. 37).

20 Uhr: „Alles prima im Klima!“, ein literarisch-musikalisches Kabarett mit dem Tragödchen-Ensemble (Buchcafe Peter und Paula, Grütstraße 3).

Freitag, 21. September, 15 - 19 Uhr: Aktionsprogramm beim Weltkindertag (Marktplatz)

  • Gewinnspiel am Glücksrad zum Thema Klimaschutz und Mobilität
  • Meilenübergabe der Aktion „Kindermeilen – Kleine Klimaschützer unterwegs“
  • Infostände zu Fair Trade Produkten im Rahmen der Fairen Woche unter dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima“
Logo Europäische Mobilitätswoche_Elektroauto

Samstag, 22. September, 9 – 17 Uhr: Aktionstag Nachhaltige Mobilität (Parkplatz Kirchgasse)

Der Aktionstag bietet die Möglichkeit sich zu informieren und nachhaltige Mobilität selbst auszuprobieren!

Der ADFC, die Radstation und der TuS 08 Lintorf bieten verschiedene E-Bikes, Pedelecs und Lastenräder an, die für eine Probefahrt ausgeliehen werden können. Die Polizei informiert über Sicherheit im Straßenverkehr mit E-Bikes und Pedelecs. Wer mit dem eigenen Fahrrad anreist, kann dieses in der mobilen Fahrradwaschanlage reinigen lassen. Die Radstation bietet eine Fahrradkodierung und einen Sicherheitscheck an. Unter dem Motto „Ich fahre Rad weil...“ kann man ein Erinnerungsfoto machen.

Für Groß und Klein wird es knifflig beim Gewinnspiel am Glücksrad zum Thema Klimaschutz und Mobilität.

Die Stadtwerke Ratingen stellen ein Elektro- und ein Gas-Auto aus. Ein Brennstoffzellenfahrzeug wird von der EnergieAgentur.NRW vorgestellt. Die Verbraucherzentrale NRW stellt das Projekt „Sonne im Tank“ vor. Der Carsharing Anbieter Greenwheels informiert über das neue Angebot in Ratingen.

Der BSG informiert über Fortbewegung für Senioren und für mobilitätseingeschränkte Personen. Die elektrischen Rollstühle sowie das umweltfreundliche Innenstadtmobil MoVi der Firma Tünkers können von den Besuchern getestet werden.

Der BUND informiert über nachhaltige Mobilität und startet ab 11 Uhr vor Ort mit einer Themenfahrradtour. Die Agenda21 informiert über verschiedene Themenfelder der Nachhaltigkeit und bietet den Besuchern Fair Trade Getränke an.

Zwischen der Kirchgasse und dem Parkplatz an der Alten Feuerwache, Lintorfer Str. 38 wird ein Rikscha Shuttle-Service angeboten.

Der VCD organisiert eine Fahrt im historischen Schienenbus auf der Kalk- und Westbahnstrecke. Aktuelle Informationen finden Sie hier. Es wird vorab um Anmeldung gebten - Interessenten können sich direkt an info@vcd-duesseldorf.de wenden.

Zuständiges Amt
Klimaschutzmanagerin

 Elena Plank
 Lintorferstr. 38
 Raum 1.06

 Telefon
 02102 550-6732

 E-Mail
 elena.plank@ratingen.de