Klimaschutz-News

Das neue Klimaschutz-Logo.

Europäische Mobilitätswoche findet auch in Ratingen statt!

Die Europäische Mobilitätswoche (kurz: EMW) ist eine Initiative für nachhaltige Mobilität und findet jedes Jahr im Zeitraum vom 16. bis 22. September statt. Auch die Stadt Ratingen nimmt in diesem Jahr im Rahmen des Klimaschutzmanagements an der EMW teil. Ganz nach dem Motto des neuen Klimaschutz-Logos „Klimaschutz in Ratingen – Vor Ort aktiv“ haben sich zahlreiche Akteure der Stadtgesellschaft, Vereine und Verbände zusammengeschlossen, um gemeinsam eine Aktionswoche auf die Beine zu stellen. Die Hauptorganisation liegt in den Händen der städtischen Klimaschutzmanagerin Elena Plank: „Wir wollen in der Woche zeigen, welche Möglichkeiten es in Ratingen gibt und was wir vor Ort schon alles erreicht haben.“

Weiterlesen »

Stadt Ratingen setzt auf innovatives E-Mobilitätskonzept

Der Markthochlauf der Elektromobilität - also die zukünftige Verbreitung von Elektrofahrzeugen auf dem Fahrzeugmarkt - ist das erklärte Ziel der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Aus diesem Grund unterstützt die Landesregierung die Kommunen mit unterschiedlichen Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität. Auch eine Umsetzungsberatung zum Thema Elektromobilität ist für die Kommunen in diesem Förderprogramm enthalten und wird von der Stadt Ratingen genutzt.

Weiterlesen »
Dezernent Martin Gentzsch, Klimaschutzmanagerin Elena Plank und Angelika Genieser halten Plakate und Werbematerial für die Kindermeilen-Kampagne in den Händen.

Kleine Klimaschützer unterwegs

Das Klima-Bündnis ruft auch in diesem Jahr erneut zur Kindermeilen-Kampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs“ auf. In ganz Europa werden dabei zum Schutz des Weltklimas Grüne Meilen gesammelt. Spielerisch lernen Kinder, wie sie umweltfreundlich mobil sein und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Über zwei Millionen Kinder aus mehr als 39 Ländern haben sich bereits beteiligt und zusammen mehr als 26 Millionen Grüne Meilen gesammelt. Jeder Weg, der klimaschonend – also zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn - zurückgelegt wird, wird mit einer Grünen Meile prämiert.
Weiterlesen »
Das Stadtradel-Team der Kommunalen Dienste.

Stadtradeln 2018: „Orange fährt Rad“

Die größte internationale Radkampagne „Stadtradeln“ startet am Samstag, 19. Mai, auch in Ratingen. Treffpunkt für die Auftakttour ist um 14.30 Uhr im Anschluss an das Bürgerfest am Düsseldorfer Platz die Passage zwischen der Düsseldorfer und Minoritenstraße. Auch die Stadtverwaltung Ratingen ist in diesem Jahr wieder dabei, wobei die Kommunalen Dienste (Amt 70) mit einem eigenen großen Team am Start sind.
Weiterlesen »
Begrüßung Elena Plank.

Elena Plank ist die neue Klimaschutzmanagerin

Klimaschutz hat in Ratingen ein neues, junges Gesicht: Elena Plank (25) hat jetzt ihre Tätigkeit als Klimaschutzmanagerin bei der Stadt Ratingen begonnen und wird sich für die Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Ratingen einsetzen. Weiterlesen »
Flyer Sonderaktion zu Lärmschutz in Ratingen Tiefenbroich

Stadt bezuschusst die Aktion „Haus zu Haus-Beratung“ der Verbraucherzentrale

Bereits zum zweiten Mal führt die Energieberatung  in einem Quartier die Haus zu Haus- Beratung  in  Ratingen durch. Nach den erfolgreichen Beratungen in  einem Quartier im Ratinger Süden 2016, findet die Aktion nun im Quartier nördlich der Kaiserwertherstraße im Stadtteil Tiefenbroich statt. Die Kombination aus Energieberatung und Lärmschutzmaßnahmen ist dieses Mal ein besonderer Schwerpunkt.

Weiterlesen »
E-Auto

Stadt präsentiert Klimaschutzkonzept und erstes E-Auto

Vor gut einem Jahr ist die Stadt Ratingen mit der Erarbeitung des Integrierten Klimaschutzkonzepts gestartet. Der Abschlussbericht des beauftragten Beratungsbüros „energielenker“ liegt nun vor und geht in die politischen Beratungen. Zuvor wurde der Bericht offiziell vom Beratungsbüro durch David Sommer an Bürgermeister Klaus Pesch übergeben. Ziel ist es, die Klimaschutzaktivitäten der Stadt weiter ausbauen und die eigenen Klimaschutzziele auf lokaler Ebene konsequent erreichen zu können.

Weiterlesen »

Workshop „Klimaschutz in Ratingen“

Die Workshop-Reihe zum integrierten Klimaschutzkonzept der Stadt Ratingen geht in die letzte Runde: Am Mittwoch, 5. Oktober 2016, sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen zum vierten und letzten Workshop „Klimaschutz in Ratingen“ herzlich eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr im Lesecafé des Medienzentrums, Peter-Brüning-Platz 3.

Weiterlesen »

1. Workshop-Reihe zum Klimaschutzkonzept erfolgreich durchgeführt

Leben, Bewegen und Arbeiten in Ratingen und das ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Damit haben sich die Teilnehmer der drei Workshops, die im Zuge der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes von Mai bis Juli durchgeführt wurden, genauer auseinandergesetzt. Abgeleitet aus den Antworten zu den Fragen: „Was bedeutet für Sie gutes Leben  / Bewegen/ Arbeiten in Ratingen?“, war schnell klar: Gutes Leben, Bewegen und Arbeiten ist auch gut für den Klimaschutz.

Weiterlesen »

Workshop-Reihe zum Klimaschutzkonzept startet in die dritte Runde

Nachdem die ersten beiden Workshops „Bewegen“ und „Leben“ in Ratingen viel Interesse geweckt haben, findet am Donnerstag, 7. Juli 2016, um 17 Uhr im Schulungsraum der Feuerwache, Voisweg 1-5, der dritte Workshop für das Klimaschutzkonzept der Stadt Ratingen statt. Beim Thema „Arbeiten in Ratingen“ geht es unter anderem um betriebliches Mobilitätsmanagement, Mitarbeitermotivation oder Möglichkeiten der regenerativen Energieerzeugung im Betrieb.

Weiterlesen »
medien

Weiter geht der aktive Klimaschutz: Workshop „Leben in Ratingen“ startet am 28. Juni

„Bewegen in Ratingen“ war das Thema des ersten Workshops zum Klimaschutzkonzept der Stadt Ratingen, der Anfang Juni im Lesescafé des Medienzetrums stattfand. Die gut 20 Teilnehmer waren mit den Dezernenten Jochen Kral und Martin Gentzsch in regem Austausch darüber, wie Mobilität in Ratingen klimaverträglicher gestaltet werden kann.
Weiterlesen »

Infostand zum Klimaschutzkonzept auf dem Marktplatz

Wer wollte schon immer mal den persönlichen ökologischen Fußabdruck kennen? Wer hat Fragen zum Klimaschutz im Alltag oder möchte Ideen, Anregungen und Fragen zum Klimaschutzkonzept in Ratingen einbringen, welches die Stadt gerade erarbeitet? Am gemeinsamen Infostand des Amtes Kommunale Dienste, des Klimabeirats und der Energieberatung der Verbraucherzentrale ist all dies auf dem Marktplatz am Samstag, 25. Juni 2016, von 10 bis 13 Uhr möglich.

Weiterlesen »

Gelungener Start für das Klimaschutzkonzept

Im gut besuchten Angersaal der Stadthalle fand am Donnerstag, 19. Mai 2016, der Auftakt zum Klimaschutzkonzept Ratingen statt. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Klaus Pesch erhielten die Teilnehmer einen Überblick über das nun gestartete Projekt „Integriertes Klimaschutzkonzept für Ratingen“.
Weiterlesen »

Projektstart: Klimaschutz wird in Ratingen messbar

Der Startschuss ist erfolgt: Unter der Leitung von Bürgermeister Klaus Pesch tagte am 22. April 2016 erstmalig die Lenkungsgruppe „Klimaschutz der Stadt Ratingen“, die aus dem Verwaltungsvorstand der Stadt sowie Vertretern von Wirtschaft und öffentlichem Leben besteht. Ziel ist die Erstellung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes als Grundlage einer langfristig angelegten Klimaschutzpolitik in Ratingen.

Weiterlesen »
Zuständiges Amt
Klimaschutzmanagerin

 Elena Plank
 Lintorferstr. 38
 Raum 1.06

 Telefon
 02102 550-6732

 E-Mail
 elena.plank@ratingen.de