Untere Steinhauser Straße: Deckensanierung

Ort der Maßnahme:
Ratingen-Homberg
Steinhauser Straße

Art der Maßnahme:

Das Tiefbauamt saniert derzeit die Fahrbahndecke der Steinhauser Straße sowie der Unteren Steinhauser Straße. Hierfür wurden in den letzten Wochen bereits zahlreiche Einbauteile ausgetauscht sowie defekte Bordsteine und Rinnen erneuert. Es handelt sich um eine Straßenunterhaltungsmaßnahme, für die kein Straßenbaubeitrag erhoben wird.

Die für die abgeschlossene Kanalbaumaßnahme eingerichtete Vollsperrung der Unteren Steinhauser Straße wurde intensiv genutzt, um zahlreiche Vorarbeiten für die Fahrbahndeckensanierung fertigzustellen. Der Zeitplan sah vor, noch vor Weihnachten den Abschnitt zwischen dem Grevenhauser Weg und der Ulmenstraße zu asphaltieren. Dies konnte aufgrund der Witterung leider nicht wie erhofft erfolgen. Die Arbeiten für den Einbau der abschließenden Asphaltschicht mussten kurzfristig witterungsbedingt verschoben werden. Im Jahr 2018 konnte daher nur noch die Deckschicht auf der Steinhauser Straße im Abschnitt zwischen Grevenhauser Weg und Mergelskaul fertiggestellt werden.

Die Straßenabschnitte zwischen der Einmündung Mergelskaul und der Meiersberger Straße sowie zwischen dem Grevenhauser Weg und der Metzkausener Straße sollen, abhängig von den Witterungsverhältnissen, sobald als möglich im Jahr 2019 asphaltiert werden. Für die Ausführung dieser Arbeiten muss die Steinhauser Straße bzw. Untere Steinhauser Straße nur noch kurzzeitig gesperrt werden. Hierfür wird es dann auch nicht mehr erforderlich sein, eine Ampelanlage an der Einmündung Metzkausener Straße/Meiersberger Straße zu installieren oder eine Sperrung des Füstingwegs vorzunehmen. Über die Wiederaufnahme der Deckensanierungsarbeiten im neuen Jahr wird das Tiefbauamt der Stadt Ratingen rechtzeitig informieren.

Kontakt:
Marcel Gobiet, marcel.gobiet@ratingen.de

Zuständiges Amt