Untere Steinhauser Straße: Kanalsanierung

Ort der Maßnahme:
Ratingen-Homberg
Untere Steinhauser Straße

Art der Maßnahme:

Ein defekter Abwasserkanal in der Unteren Steinhauser Straße in Homberg zwingt das Tiefbauamt der Stadt Ratingen zu umfangreichen Kanalbauarbeiten. Das zu erneuernde Stahlbetonrohr mit einem Durchmesser von 120 Zentimetern liegt rund fünf Meter tief und muss auf einer Länge von ca. 50 Metern erneuert werden. Angesichts dieser bautechnischen Gegebenheiten sowie der ungünstigen Lage der Kanaltrasse in der Straße (Kurvenbereich) ist eine Vollsperrung der Unteren Steinhauser Straße zwischen der Kirchfeldstraße und dem Grevenhauser Weg für rund drei Monate leider unvermeidbar. Darauf macht die Stadtverwaltung Ratingen aufmerksam und bittet um Verständnis für die dringende Maßnahme.

Die Umleitungsstrecken werden über die Metzkausener Straße und die Meiersberger Straße ausgeschildert. Zur besseren Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit ist eine Ampelanlage an der Kreuzung Metzkausener/Meiersberger Straße vorgesehen. Die Kirchfeldstraße und den Krampenhausweg werden Autofahrer lediglich aus Richtung der Metzkausener Straße anfahren können. Der restliche Teil von Homberg-Süd wird nur aus Richtung der Brachter Straße/Meiersberger Straße über die Steinhauser Straße zu erreichen sein.

Bei Baubeginn konnten die Haltestellen der Linien 748 und 761 -  Kirch­feldstraße, Grevenhauser Weg, Zinzendorfstraße und Ulmenstraße - von der Rheinbahn zunächst nicht angefahren werden. Um diesen Zustand zu verbessern, haben nochmals intensive Abstimmungsgespräche zwischen Stadtverwaltung und Rheinbahn stattgefunden.

Ab Montag, 29. Oktober 2018, werden die Buslinien 748 in Fahrtrichtung Mettmann und Wülfrath sowie die Linie 761 nach Ratingen von der Meiersberger/Brachter Straße in die Steinhauser Straße einbiegen und die Haltestelle Ulmenstraße anfahren. Im weiteren Verlauf ist die Linienführung über die Steinhauser Straße, Herrnhuter Straße und Mergelskaul vorgesehen. Gegenüber der bestehenden Haltestelle Zinzendorfstraße wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Mit dieser Linienführung während der Kanalbauarbeiten in der Unteren Steinhauser Straße wird die ÖPNV-Anbindung von Homberg-Süd wiederhergestellt und die Wegstrecken zu den Haltestellen deutlich verkürzt. Die Erschließungsstandards sind jetzt wieder mit den Distanzen vergleichbar, die auch im Regelbetrieb gelten.                

Zur Gewährleistung der freien Fahrt der Busse wird die Einrichtung von Halteverbots­zonen im Bereich der Umleitungsstrecke erforderlich. Rheinbahn und Stadtver­waltung bitten die betroffenen Anwohner um Verständnis für die dadurch entstehen­den Einschränkungen.

Die Anwohner im direkten Baustellenbereich werden in Kürze in Form eines Wurfzettels über die geplante Baumaßnahme informiert. Das Tiefbauamt bittet um  Verständnis für eventuell auftretende Behinderungen und Belästigungen während der Baumaßnahme.


Voraussichtliche Dauer:
08.10.2018 bis Ende des Jahres 2018

Kontakt:
Herr Jacob, benjamin.jacob@ratingen.de

 

 

Untere Steinhauser Straße Anliegerinfo
Auf dem Foto sieht man die Umleitungsroute der Buslinie und die neue Ersatzhaltestelle Zinzendorfstraße rechts
Zuständiges Amt