Teilsanierung und Teilneubau Rathaus

Rathaus Neubau Abriss Sanierung Teilsanierung

Mit den Beschlüssen vom 17.06.2013 und 09.07.2013 hat der Rat der Stadt den Teilabriss des bestehenden Rathauses sowie die Teilsanierung und den Teilneubau beschlossen.

Mit Datum vom 12. September 2016 hat die Vergabestelle der Stadt Ratingen die Dortmunder Niederlassung der Firma Köster GmbH aus Osnabrück als Generalunternehmer mit der Durchführung des Projektes „Teilsanierung und Teilneubau Rathaus Ratingen“ beauftragt.  Vorangegangen war ein entsprechender Ratsbeschluss vom 30. August 2016 sowie eine übliche Wartefrist ohne Widerspruch anderer Bieter.   Im Vorfeld der offiziellen Baufeldübergabe an die Firma Köster wird das Abbruchunternehmen Prangenberg & Zaum bis ca. Ende Oktober noch vertraglich vereinbarte, restliche Abbrucharbeiten umsetzen. Anschließend erfolgt eine Begehung und Protokollierung der zu erhaltenden Gebäudetrakte wie Westflügel und anteilig Tiefgarage, so dass dann die Rohbaustelle ab Anfang November 2016 von der Firma Köster offiziell übernommen werden kann.

Zurzeit trifft die Köster GmbH alle Vorbereitungen zur Baustelleneinrichtung (inklusive Bauschild), um ab Anfang November das Kommando sowie mit erfolgter Baufeldübergabe auch die Verkehrssicherungspflicht auf der Rathaus-Baustelle zu übernehmen, wo in absehbarer Zeit bis zu 100 Arbeiter gleichzeitig auf dem Baustellengelände arbeiten werden. Parallel arbeitet die Firma mit Hochdruck an dem Abbruchantrag für den Kellerkasten sowie an den Genehmigungsunterlagen für das neu zu errichtende Kellergeschoss. Nach erfolgtem Abbruch des Kellerkastens soll innerhalb von neun Monaten der Rohbau stehen. Bis Mitte Juni 2018 soll das neue Rathausgebäude schlüsselfertig an die Stadt übergeben werden, die anschließend den Mieterausbau (z.B. Mobiliar) übernimmt. Diese Arbeiten sollen Mitte Juli 2018 abgeschlossen sein.  

Straßensperrung

Es erfolgt die Vollsperrung der Minoritenstraße ab Ecke Grabenstraße bis zum Beginn der Fußgängerzone ab 11.09.2017 für ca. 3 Monate

Weiterlesen »