Weihnachtsmärkte

Bis zum 23. Dezember: Weihnachtsmarkt in Ratingen Mitte

Marktplatz, Ratingen Mitte

Montag bis Samstag von 9-21 Uhr
Sonntag von 11-21 Uhr, am Totensonntag erst ab 18 Uhr 

Der 35. Ratinger Weihnachtsmarkt, organisiert von der Werbegemeinschaft City-Kauf und der Schaustellerfamilie Bruch, wurde am Freitag, 24. November, von der City-Kauf-Vorsitzenden Manuela Kessler und Bürgermeister Klaus Pesch eröffnet.
Der Weihnachtsmarkt wird sich bis zum 23. Dezember wieder großer Beliebtheit bei Groß und Klein erfreuen. Auf der Aktionsbühne werden lokale Künstler und Ensembles das Publikum musikalisch unterhalten. Auch die beliebte Aktionshütte, in der sich Vereine und Organisationen präsentieren, wird wieder zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es das historische Kinderkarussell, Holzwaren aus dem Erzgebirge, Kerzen, Deko und Allerlei. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Die kleinen Gäste dürfen sich auf das Kasperletheater und Besuche von Nikolaus, Weihnachtsmann und Engelchen freuen.
Der Weihnachtsmarkt ist von Montag bis Samstag von 9-21 Uhr und sonntags von 11-21 Uhr geöffnet. Am Totensonntag, 26. November, öffnet der Weihnachtsmarkt erst um 18 Uhr.

Darüber hinaus dürfen sich die Besucher des Ratinger Weihnachtsmarktes in diesem Jahr auf ein ganz besonderes Highlight freuen: Die Stadt engagiert mit Unterstützung der Ratingen Marketing GmbH und des City-Kauf Ratingen e.V. an den kommenden Wochenenden mehrere Rikscha-Fahrer, die als „Shuttle“ zwischen der U72-Endhaltestelle Weststraße und der Fußgängerzone pendeln. Weitere Informationen zur Pendelstrecke finden Sie in der Pressemitteilung "Mit der Rikscha zum Ratinger Weihnachtsmarkt".

Veranstalter:
City-Kauf Ratingen, Werbering Innenstadt e.V.
Grabenstraße 5
40878 Ratingen
Telefon 02102 21020 (Fr. ab 14 Uhr)

10. Dezember: Weihnachtsmarkt auf dem Sackerhof

Sackerhof Tiefenbroich, Schützenstr. 60

11 bis 18 Uhr

Glühwein - Kakao - Gebasteltes Vielerlei - Bastelangebote für Kinder - Gottesdienst - Kleinigkeiten zum Essen - Chanty-Chor - Leierkastenmann - Hahnenschrei - Auftritte von Kindergärten und Schulen - Der singende Wirt: Heinz Hülshoff - und der Nikolaus ist auch mit dabei.

10. Dezember: Weihnachtsmarkt im Homberger Treff

Homberger Treff, Herrnhuter Str. 4

11 Uhr bis 17 Uhr

Schönes aus Holz & Krippen - Näharbeiten & Babykleidung - Bascetta Sterne - Aquarelle - Karten & Alben - Fliesen & Mosaik - selbstgemachte Marmeladen - Häkel-Wunder-Welt - Mützen & Schals - Dekorationen aus Naturmaterialien - moderner Schmuck - Speckstein & Skulpturen - handgefertigte Schreibgeräte - Keramik - Waffel & Glühwein - u.v.a.m.

9. und 10. sowie 16. und 17. Dezember: Weihnachtsmarkt an der Kirche „St. Peter & Paul“

St. Peter und Paul Ratingen, Kirchgasse 2

Jeweils 11 Uhr bis 20 Uhr

Rund um die Pfarrkirche St. Peter und Paul geht es ebenfalls weihnachtlich zu. Soziale Einrichtungen bieten ihre Werke zum Kauf an und neben Glühwein, Suppe und Kuchen gibt es auch viel Raum für Begegnungen.

Alle Angaben ohne Gewähr

Die oben dargestellten Informationen wurden im Internet recherchiert und zu Ihrer Informationen übernommen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an den Veranstalter.

Amt für Kultur und Tourismus

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Infos zu städt. Veranstaltungen:
Ticketverkauf
(Eingang in der Durchfahrt zum Martin-Luther-Hof) Minoritenstraße 3a
Tel. 02102 550-4104
und
Tel. 02102 550 4105

Hinweise zur Anreise mit dem ÖPNV


Betreuung Veranstaltungskalender:

Minoritenstr. 5
Erdgeschoss, Raum 4

Online
Thomas Fedder
Tel. 02102 550-4113

Print
Andreas Mainka,
Tel. 02102 550-4114

kulturamt@ratingen.de