24.04.2017

vom fliehen und ankommen

Erneut im Kino am Sonntag, 30. April 2017, 13 Uhr

Plakat der Premiere (Daten siehe Text)

vom fliehen und ankommen ist ein bewegender Dokumentarfilm über Flucht und die Suche nach einer neuen Heimat. 

Vier Menschen. Zwei Zeiten. Ein Schicksal.

Ein professionelles Filmteam hat dafür vier Menschen aus Ratingen ausführlich interviewt: Zwei Vertreter der Nachkriegsgeneration und zwei junge Flüchtlinge aus Syrien schildern in eigenen Worten ihre Geschichten; eindringlich, offen und hochemotional.

Stück für Stück sehen wir durch ihre Augen die Facetten von Fluchtgeschichten, die Herausforderungen der Suche nach einem neuen Leben – und die Gemeinsamkeiten, die sie über alle Unterschiede hinweg verbinden.

Der Film ist ein Projekt der Begegnungsstätte Süd und der Quartiersentwicklerin Rita Mitic, gefördert mit Mitteln des Kreises Mettmann.

Da die beiden bisherigen Vorführungen auf eine große Resonanz gestoßen sind, wird der Film erneut am kommenden Sonntag, 30. April 2017 um 13 Uhr im Ratinger Kino auf der Lintorfer Straße gezeigt.

Den Trailer zum Film gibt es unter www.quartiere-ratingen.de zu sehen.