Veranstaltungen

Hier werden Sie über alle kommenden Veranstaltungen des Museums, wie öffentliche Führungen, Ausstellungseröffnungen, Künstlergespräche und mehr informiert. Der Treffpunkt für alle Veranstaltungen, falls nicht anders vermerkt, ist das Foyer im Museum.

Besucher des Museums

Jeden Donnerstag, 12:30 - 13:00 Uhr

Kurzführung „Mittags im Museum“

02. August: Paul Schwer - von beiden Enden

09. August: Check-up. Die Sammlung mit ihren Neuzugängen

16. August: Johann Peter Melchior und die Goethezeit

23. August: Stadtgeschichte. Ratingen im Mittelalter und der Frühen Neuzeit

30. August: Paul Schwer - Von beiden Enden

EUR 3,50 | inkl. ermäßigtem Eintritt | ohne Voranmeldung

Dienstag, 28. August, 11:15 - 12:00 Uhr

Mit Baby ins Museum

Wickeltaschen gepackt und ab ins Museum! Jeden letzten Dienstag im Monat (außer Feiertags) ab 11.15 Uhr bietet das Museum Ratingen in der Veranstaltungsreihe „Baby im Museum“ jungen Eltern und ihrem Nachwuchs im Alter von 0 bis 2 Jahren eine kleine Auszeit vom Babyalltag. Das Baby kommt einfach mit in die Ausstellung, ob im Kinderwagen oder im Tragetuch. Wickel- und Stillmöglichkeiten sind vorhanden.

EUR 4 | inkl. Führung | Mit Bitte um Voranmeldung

Donnerstag, 30. August, 19:00 Uhr

Paul Schwer – Von beiden Enden

Künstlergespräch mit Paul Schwer und Katalogpräsentation

Paul Schwer diskutiert in einem offenen Gespräch Fragen zu seinen Werken und der aktuellen Sonderschau. Gleichzeitig wird ein reich bebilderter Begleitkatalog zur Ausstellung vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, sich den Katalog an diesem Abend vom Künstler signieren zu lassen. Der Katalog ist für 25 € im Museumsshop erhältlich.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Freitag, 07. September, 19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Renata Jaworska

Superland Superrheinland

Renata Jaworska (*1979) studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, zuletzt als Meisterschülerin bei Prof. Jörg Immendorff. In Polen geboren, lebt sie seit dieser Zeit in Deutschland. Seit 2017 befasst sie sich verstärkt mit Themen wie Topografie, Karten und Gemarkungen, über die sie sich auch immer wieder mit der Frage der Zugehörigkeit auseinandersetzt. Jaworska konfrontiert malerisch Topografien mit der Wirklichkeit, indem sie die Bewegung der Menschen in die Darstellungen einträgt. Die Formen, die aus der Vorstellung über die Funktion eines Weges entstehen, erhalten dabei eine eigene Realität, die den Prozess der Aneignung markieren. Karten werden sowohl imaginativ als auch real neu gestaltet und zu beherrschtem oder beherrschbarem Gebiet. Die Ausstellung stellt neue Arbeiten der Künstlerin vor, die in wesentlichen Teilen aus der unmittelbaren Auseinandersetzung mit dem Ort und der (Kunst-)Landschaft Rheinland entstanden sind.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Amt für Kultur und Tourismus
Museum Ratingen

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Museum:
Peter-Brüning-Platz 1
Eingang Grabenstraße 21
40878 Ratingen

Stadtplan

Telefon 02102 550-4181
Telefax 02102 550-9418

Leiterin:
Dr. Alexandra König

E-Mail: museum@ratingen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag
11 bis 17 Uhr

Montag geschlossen