Infrastruktur

Ratingen ist eine sportbegeisterte Stadt. Mit dem Bau und der Eröffnung der Eissporthalle im März 1981 wurde die ohnehin reichhaltige Palette attraktiver Sportanlagen um eine hochmoderne Halle erweitert.

Die Eisfläche mit internationalen Maßen 30 X 60 Metern bietet professionelle Bedingungen für den Leistungssport; sie erlaubt aber auch dem Freizeitläufer unbeschwert seinen spielerischen und sportlichen Ambitionen nachzugehen.

Durch die in der Saison 1992 / 93 erweiterten Sitztribünen hat die Halle bei Veranstaltungen auf Steh- und Sitzplätzen insgesamt eine Kapazität von fast 3.800 Zuschauern.

Im Jahr 1998 wurde die Kältetechnik der Eissporthalle erneuert und auf umweltfreundlichen Amoniak-Betrieb umgestellt. Hierbei wurde die Eispiste als Betonfläche ausgebildet, um in den Sommermonaten zusätzliche Veranstaltungen zu ermöglichen. Nicht zuletzt bietet eine demontable Eishockeybande mit Sicherheitsverglasung optimale Voraussetzungen für zeitgemäße Veranstaltungen jeder Art.

Für angenehmes Klima sorgt die integrierte Wärmerückgewinnung, welche überschüssige Wärme der Kälteanlage nutzt, um die Fußbodenheizung im Tribünenbereich und die Lüftungsanlage mit Energie zu versorgen. Gleichzeitig wird auf diesem Weg auch die Warmwasserversorgung in den Wintermonaten gewährleistet.

Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch steht den Gästen unsere Pistenbar zur Verfügung. Durch den Sportshop mit Schlittschuhverleih und -schleiferei wird das Angebot für Sport und Freizeit optimal ergänzt.

Ein Besuch der Eissporthalle lohnt sich also auf jeden Fall, zumal sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen und für Autofahrer innerhalb der Stadt Ratingen übersichtlich ausgeschildert ist.
Genaueres erfahren Sie unter Anfahrt.

Amt für Schulverwaltung und Sport
- Eissporthalle

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Adresse:
Am Sandbach 12
40878 Ratingen

Betriebsleitung:
Gerhard Bayer

Telefon 02102 550-5256 und Telefon 02102 550-5250
Telefax 02102 550-9525

eissporthalle@ratingen.de