Das Bildungs- und Teilhabepaket

die

Das Bildungs- und Teilhabepaket soll Kindern und Jugendlichen aus Geringverdiener-Familien mehr Zukunftschancen eröffnen.

 

Es besteht aus 6 Bausteinen:

• Förderung von Ausflügen und Klassenfahrten

• Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf

• Schülerbeförderung

• Ergänzende Lernförderung

• Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung

• Teilhabe am sozialen und kulturellen Gemeinschaftsleben ( z.B.Sportverein)

Jeder, der ALG II (Hartz IV), Sozialhilfe, Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz, Kinderzuschlag oder Wohngeld erhält, kann diese Leistungen für seine Kinder beantragen.

Grundsätzlich gefördert werden Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre, wenn sie in einer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle betreut werden oder eine allgemeinbildende oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten. Bei der Teilhabe am sozialen und kulturellen Gemeinschaftsleben gibt es allerdings eine Ausnahme. Hier liegt die Altersgrenze bei18 Jahren.

Zuständige Stelle:
Stadt Ratingen · Amt für Soziales, Wohnen und Integration
Eutelis-Platz 3 · 40878 Ratingen
Raum 2.50 im 2. Obergeschoss
Frau Blesch · Tel.: 0 21 02 / 550 50 36

Bezieher von ALG II ( Hartz IV) wenden sich direkt
an ihren Sachbearbeiter beim
Jobcenter Mettmann · Geschäftsstelle Ratingen
Stadionring 16 · 40878 Ratingen

Stadtwappen mit Schriftzug

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Büro:
Minoritenstr. 3
40878 Ratingen

Erdgeschoss
Stadtplan