Ehrenamt: "DAUMEN HOCH" - Engagiertes Ratingen 2016

Logo Daumen hoch - Ehrenamt in Ratingen

11. Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2016

16. – 25.September 2016

Grußwort von Bürgermeister Klaus Pesch

Liebe Ehrenamtlerinnen, liebe Ehrenamtler,

es ist seit elf Jahren eine gute Tradition, die ehrenamtlich tätigen Menschen in unserer Stadt während der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements besonders zu ehren und die vielfältigen Tätigkeitsbereiche herauszustellen. In diesem Jahr findet diese Woche auch in Ratingen in der Zeit vom 16. – 25. September statt. Nachdem die DumeklemmerStiftung die Jubiläumswoche im vergangenen Jahr gestaltet hat, hat der Verein Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. die Organisation in diesem Jahr übernommen. Das Orga-Team hat wiederum  ein buntes Programm zusammengestellt. Für diese Planungsarbeit, die zusätzlich zu den sonstigen ehrenamtlichen Aktivitäten wahrgenommen wurde, bedanke ich mich sehr.

Als Zeichen der Verbundenheit mit dem bürgerschaftlichen Engagement unserer Stadt habe ich selbstverständlich die Schirmherrschaft über diese Woche übernommen. 

Das Ehrenamt ist aus meiner Sicht nicht nur „wichtig“, sondern sogar unerlässlich und unersetzbar, weil ohne dieses soziale Engagement und ohne den gelebten selbstlosen Gemeinsinn unser Zusammenleben auf unserer Welt, in unserer Zeit entscheidend ärmer wäre, nämlich verarmt an Mit-Menschlichkeit. Für mich bedeutet dies, dass Bürgerinnen und Bürger sich nicht auf Nabelschau und individuelle Eigeninteressen beschränken, sondern mit Worten und Taten unter Beweis stellen: Der Mensch ist ein soziales Wesen mit Gemeinsinn und solidarischer Verantwortung!

In diesem Sinne danke ich den ehrenamtlichen Kräften in Ratingen sehr herzlich für ihren uneigennützigen Einsatz zum Wohle unserer Ratinger Bevölkerung und hoffe, dass sie im Rahmen der 11. Woche des bürgerschaftlichen Engagements noch weitere Mitstreiter finden werden. Viel Erfolg und alles Gute!

Ihr

Klaus Pesch

Das diesjährige Programm (siehe Download) wurde während eines Pressegespräches am 05.09.2016 von Bürgermeister Klaus Pesch und dem Vorbereitungsteam vorgestellt. Als besonderen Gast konnte Erhard Raßloff, der das Gespräch moderierte, auch Rolf Steuwe als zuständigen Sozialdezernenten begrüßen.

Die Federführung der diesjährigen Woche des bürgerschaftlichen Engagements wurde in diesem Jahr dem Verein „Miteinander. Freiwilligenbörse Ratingen e.V.“ übertragen. Es wurde ein Planungsteam gebildet, das folgende Programmpunkte ausgearbeitet hat:

Freitag, 16.09.2016, 16.00 – 19.00 Uhr

Ehrenamt bewegt
Ein Erfahrungs- und Ideenaustausch in gemütlicher Atmosphäre in der Saft- und Cocktaillounge des Sozialdienstes kath. Frauen in Ratingen e.V., Düsseldorfer Str. 40.

Moderation: Erhard Raßloff

Samstag, 17.09.2016, 10.00 – 17.00 Uhr

Seminar: Vereinsrecht
in Raum 104 des VHS-Hauses Minoritenkloster, Raum 104 Kurs F 3500, Anmeldungen sind erforderlich

Donnerstag, 22.09.2016, 17.00 – 18.30 Uhr

Seminar: „Ehrenamt – Welche Möglichkeiten gibt es und was könnte für mich passen?“
im Konferenzraum des Sozialdienstes kath. Frauen in Ratingen e.V., Düsseldorfer Str. 40.

Samstag, 24.09.2016, 10.00 – 13.30 Uhr

Die Meile des Ehrenamtes findet mit einem informativen und unterhaltsamen Bühnenprogramm auf dem Kirchplatz St. Peter und Paul statt. Es werden ca. 21 Vereine, Verbände und Organisationen teilnehmen.

Moderation: Bernhard Schultz

Besondere Veranstaltungen

Während der Woche des bürgerschaftlichen Engagements nutzen einige Vereine, Verbände und Organisationen diese Zeit, ihre Angebote in besonderen Veranstaltungen vorzustellen. Die Termine können Sie downloaden (siehe unten).

Die Freiwilligenbörse Ratingen ist jetzt der Verein „Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V.“

Logo des Vereins Miteinander.Freiwilligenbörse  e.V.

Die Freiwilligenbörse Ratingen wurde im April 2006 gegründet. Nach zehn Jahren erfolgreicher Arbeit unter dem Dach des Sozialdienstes kath. Frauen kam nun die Zeit der „Abnabelung“ ohne natürlich diesen wichtigen Kontakt zu verlieren.

Mehr darüber lesen Sie unter www.freiwilligenboerse-ratingen.de (funktioniert auch mit "ö")

Die Ehrenamtskarte NRW in Ratingen – Veränderung der Zugangsvoraussetzung

Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte NRW ist seit dem Jahr 2009 in Ratingen die einzige offizielle Würdigung des ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt. Die Voraussetzungen, diese goldene Karte zu erhalten sind ab sofort, dass die Tätigkeit bereits seit einem Jahr ausgeübt wird und dass sie mindestens fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr ausgeübt wurde.

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass es viele Engagierte gibt, die viele Stunden ihrer Freizeit einsetzen, um sich in den verschiedensten Bereichen zu helfen. Auch diesen Menschen, die die zwei Jahre noch nicht erreicht haben, wird nun diese Würdigung zuteil. In einer Vorlage der Verwaltung (144/2016 – siehe Downloadangebot) wurde den Ratsgremien vorgeschlagen, die Zugangsvoraussetzungen von bisher zwei Jahren auf ein Jahr zu verkürzen. Der Rat der Stadt Ratingen hat sich in seiner Sitzung am 05.07.2016 einstimmig für diese Veränderung ausgesprochen.

Das Bewerbungsformular für die Ehrenamtskarte und die aktuelle Vergünstigungsliste finden Sie in unserem Downloadangebot.

Aktionstag der Wirtschaft in Ratingen – ein erfolgreiches Projekt!

Der „Aktionstag der Wirtschaft“ stand  für Begegnung, Anerkennung, Zusammenhalt, Freude und Gemeinsamkeit in unserer Stadt Ratingen! Mit ihrem besonderen Engagement wollten Institutionen unter dem Motto GeMEINsam für RATINGEN! dazu beitragen, die sozialen und unternehmerischen Aktivitäten in Ratingen noch stärker zu vernetzen.

Dieses Vorhaben ist auf der ganzen Linie gelungen. Am 3. Juni 2016 kamen 57 Firmen zu 50 sozialen Einrichtungen und halfen zusammen Projekte zu realisieren. Mehr darüber lesen Sie unter www.aktionstag-ratingen.de.

Es bleibt zu hoffen, dass es im kommenden Jahr einen 2. Aktionstag der Wirtschaft geben wird.

Ehrenamt in Ratingen 2015 - Dokumentation

Die Dokumentation zum „Ehrenamt in Ratingen 2015“ können Sie in unserem Downloadangebot ansehen.

Verantwortlich für den Inhalt:

Erhard Raßloff, Sprecher des Kompetenzteams Ehrenamt in Ratingen | Stand: 15.09.2016

Bundesweite Informationen ...

... gibt es vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement unter www.b-b-e.de

Den aktuellen Newsletter „Wegweiser Bürgergesellschaft“ finden Sie unter www.wegweiser-buergergesellschaft.de

Logo des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement

Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes (Ehrenamtsstärkungsgesetz) seit 21.03.2013 in Kraft

Die Kurzfassung des Städte- und Gemeindebundes (StGB NRW) und das komplette Gesetz finden Sie in unserem Downloadangebot.

Übrigens ...

Die Pfarre St. Peter und Paul eröffnete am 9. Oktober 2012 ihre Koordinationsstelle Ehrenamt. Die hohe Wertschätzung der ca. 500 Ehrenamtlichen in der Pfarre ist der Grundgedanke bei der Einrichtung dieser Stelle, die sich um das Wohl der Ehrenamtlichen kümmert, Möglichkeiten der Qualifizierung und Fortbildung sucht, die Zukunft ehrenamtlicher Tätigkeiten im Blick behält sowie Beratung und Begleitung gewährleistet. >mehr

Öffnungszeiten: Di. 16.00 – 19.00 Uhr und Mi. 10.00 – 13.00 Uhr, Grütstraße 2, 40878 Ratingen, Tel. 02102.1336579

E-Mail: ehrenamt@st-peterundpaul.de

Wer sind die 23 Millionen freiwillig Engagierten in Deutschland?

Das bbe – Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement hat eine Internetplattform geschaffen, über die die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements darstellt werden kann. Machen auch Sie mit!

Mehr unter: www.b-b-e.de

Weitere Seiten zum Ehrenamt:

DumeklemmerStiftung-Bürgerstiftung Ratingen

Begriffliches rund ums Ehrenamt

Weitere Informationsangebote

Aktionswochen der letzten Jahre

Spenden für Flüchtlinge und ehrenamtliches Engagement zur Flüchtlingsbetreuung

Stadt Ratingen - Der Bürgermeister

Kompetenzteam
“Ehrenamt in Ratingen”

Erhard Raßloff, Sprecher
Telefon 0177 7110030
E-Mail ehrenamt@ratingen.de

Stadt Ratingen
Amt für Soziales, Wohnen und Integration
Klaus Pakusch, Amtsleiter
Eutelis-Platz 3
40878 Ratingen
Telefon 02102 550-5000
E-Mail sozialamt@ratingen.de

Integrationsbüro
Zeliha Yetik, Integrationsbeauftragte
Telefon 02102 550-5063
E-Mail zeliha.yetik@ratingen.de

Volkshochschule
Claudia Stawicki, Amtsleiterin
Telefon 02102 550-4301
E-Mail volkshochschule@ratingen.de

Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V.
Manfred Armborst
Düsseldorfer Straße 40
40878 Ratingen
Telefon 02102 7116-854
E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de
www.freiwilligenboerse-ratingen.de

DumeklemmerStiftung Ratingen
Ina Bisani
Telefon  0172 2109299
E-Mail i.bisani@dumeklemmerstiftung.de