Engagiertes Ratingen – Engagement macht stark

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim Bürgerfest am 8. Dezember 2017:

… Und ganz besonders möchte ich natürlich diejenigen begrüßen, die fast 4.000, die hier sind und die sich in ganz Deutschland an vielen und wichtigen Stellen ehrenamtlich und freiwillig betätigen. Ihnen ein ganz besonders herzliches Willkommen. Dies ist vor allem Ihr Fest. Und als Staatsoberhaupt möchte ich Ihnen damit stellvertretend für alle Menschen in unserem Land "Danke" sagen. Danke für die vielen Stunden freiwilliger und ehrenamtlicher Arbeit, die Sie unserem Land und unserem Gemeinwesen schenken. Sie alle sind das Rückgrat unserer Gesellschaft und an ganz vielen Orten sind Sie die wirklichen Helden unseres Alltags. Herzlichen Dank!

Wenn uns bewusst wird,
dass die Zeit, die wir uns
für einen anderen Menschen nehmen,
das Kostbarste ist,
was wir schenken können,
haben wir den Sinn
der Weihnacht verstanden.
Roswitha Bloch

 Liebe Freundinnen und Freunde des Ratinger Ehrenamtes.

Sie nehmen sich das ganze Jahr über Zeit für andere Menschen
oder tragen dazu bei, dass andere dies tun können.
Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei Ihnen.
Wir wünschen Ihnen eine gute vorweihnachtliche Zeit,
ein besinnliches Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch in ein gesundes und energievolles
Jahr 2018. 

Ihr

Logo des Kompetenzteams - Ehrenamt in Ratingen

Der Internationalen Tag des Ehrenamtes 2017

Der Internationale Tag des Ehrenamtes bildete auch in diesem Jahr den Abschluss unseres Jahres „Ehrenamt in Ratingen 2017“. Es gehört  zur guten Ratinger Tradition, dass wir uns an diesem Tag treffen, Rückschau halten, einen Ausblick wagen und interessante Gespräche führen. Zu diesem Zweck hatte die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. zusammen mit dem Kompetenzteam Ehrenamt in Ratingen zu einem Austausch bei „Kaffee und Kuchen“ eingeladen. Bürgermeister Klaus Pesch bedankte sich persönlich bei den knapp 50 freiwilligen Kräften, die stellvertretend für alle Ehrenamtlichen in Ratingen zu dieser Veranstaltung gekommen waren. Er überbrachte den Dank für Rat und Verwaltung. Symbolisch für alle Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte unterzeichnete Pesch die Urkunde und überreichte Frau Petra Rose-Richter eine Ehrenamtskarte für ihren freiwilligen Einsatz. Bei Kaffee und Kuchen gab es viele Gespräche zum Ende dieses Ehrenamtsjahres.

Die Dokumentation zur 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Ratingen 2017 finden Sie als Downloadangebot untern auf dieser Seite.

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) hat mitgeteilt, dass die bundesweite 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements in der Zeit vom 14. – 23.09.2018 stattfindet. Weitere Information dazu:                                                                   
www.engagement-macht-stark.de/aktionswoche/aktionswoche-2017/ und www.b-b-e.de

Logo zur 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Ratingen

Die Bertelmann Stiftung

gibt in unregelmäßigen Abständen das Magazin „change“ heraus, das sich in jeder Ausgabe mit speziellen sozialen Themen beschäftigt. Mit dabei ist immer das bürgerschaftliche Engagement. Die Ausgabe 2/2017, die im November erschienen ist, beinhaltet z.B. ein interessantes Themenposter „Engagement trägt Früchte“. Dieses Poster finden Sie auch als Downloadangebot (siehe unten).

Das Magazin kann kostenlos angefordert und angesehen werden > www.change-magazin.de, es lohnt sich!

Neuer Ratgeber für das Vereinsrecht

Wer ehrenamtlich in einem Verein arbeitet, sieht sich zahlreichen juristischen Fragen gegenüber.

Diese betreffen nicht nur den Verein, sondern auch die Personen, die sich dort engagieren. Der Ratgeber behandelt daher neben vereinsrechtlichen Fragen auch die Rechte und Pflichten des ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieds. Dazu gehört die steuerliche Behandlung von Zahlungen und Aufwendungen ebenso wie die Haftung des ehrenamtlich Tätigen und seine Absicherung bei Personen- und Sachschäden.

Der neue Ratgeber „Vereinsrecht und Ehrenamt – Das Handbuch für alle Ehrenamtler“ der Verbraucherzentrale NRW klärt auf, worauf Vereine insgesamt, aber auch der Vorstand und jedes einzelne Mitglied unbedingt achten sollten. (Auszug aus der Rheinischen Post vom 17.07.2017)

Der Ratgeber kostet 12,90 €. Infos unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de . Erhältlich auch in jeder Buchhandlung.

Ratgeber Vereinsrecht und Ehrenamt

Die Freiwilligenbörse Ratingen

Logo des Vereins Miteinander.Freiwilligenbörse  e.V.

Die Freiwilligenbörse Ratingen wurde im April 2006 gegründet. Nach zehn Jahren erfolgreicher Arbeit unter dem Dach des Sozialdienstes kath. Frauen kam nun die Zeit der „Abnabelung“ ohne natürlich diesen wichtigen Kontakt zu verlieren.

Mehr darüber lesen Sie unter www.freiwilligenboerse-ratingen.de (funktioniert auch mit "ö")

Die Ehrenamtskarte NRW in Ratingen

Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte NRW ist seit dem Jahr 2009 in Ratingen die einzige offizielle Würdigung des ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt. Die Voraussetzungen, diese goldene Karte zu erhalten sind ab sofort, dass die Tätigkeit bereits seit einem Jahr ausgeübt wird und dass sie mindestens fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr ausgeübt wurde. Neuerdings besteht auch die Möglichkeit, für das ehrenamtliche Engagement im Bereich SocialMedia eine Ehrenamtskarte zu bekommen, ohne einer Organisation anzugehören. Den neuen erweiterten Antrag können Sie im Downloadbereich runterladen. 

Am Ende des letzten Jahres waren 273 Ehrenamtskarten im Umlauf, es wurden in 2016 50 neue EAK und 77 Verlängerungskarten ausgegeben. Seit 2009 kommen wir auf 1.195 ausgegebene Karten. Mehr dazu lesen Sie unter http://www.freiwilligenboerse-ratingen.de/Ehrenamtskarte/ehrenamtskarte.html Bei der Vielzahl der ehrenamtlichen Kräfte in Ratingen meinen wir, dass das viel zu wenig Karten sind. Also stellen Sie Anträge: das Bewerbungsformular für die Ehrenamtskarte und die aktuelle Vergünstigungsliste finden Sie in unserem Downloadangebot.

Aktionstag der Wirtschaft in Ratingen – ein erfolgreiches Projekt!– Die Planungen für 2018 laufen

Der „Aktionstag der Wirtschaft 2016“ stand für Begegnung, Anerkennung, Zusammenhalt, Freude und Gemeinsamkeit in unserer Stadt Ratingen! Mit ihrem besonderen Engagement wollten Institutionen unter dem Motto GeMEINsam für RATINGEN! dazu beitragen, die sozialen und unternehmerischen Aktivitäten in Ratingen noch stärker zu vernetzen.

Einen 2. Aktionstag der Wirtschaft wird es im Jahr 2018 geben. In diesem Zusammenhang soll das vielfältige bürgerschaftliche Engagement in Ratingen dargestellt werden. Siehe auch: www.aktionstag-ratingen.de und www.aktiv-fuer-ratingen.de .

Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes (Ehrenamtsstärkungsgesetz) seit 21.03.2013 in Kraft

Die Kurzfassung des Städte- und Gemeindebundes (StGB NRW) und das komplette Gesetz finden Sie in unserem Downloadangebot.

Verantwortlich für den Inhalt:

Erhard Raßloff, Sprecher des Kompetenzteams Ehrenamt in Ratingen | Stand: 20.12.2017

Weitere Seiten zum Ehrenamt:

DumeklemmerStiftung-Bürgerstiftung Ratingen

Begriffliches rund ums Ehrenamt

Spenden für Flüchtlinge und ehrenamtliches Engagement zur Flüchtlingsbetreuung

Telefon 02102 550-0

DE-Mail 
poststelle@ratingen.de-mail.de

E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur 
vps@ratingen.de
 
E-Mail ohne Signatur
stadt@ratingen.de 

Bitte beachten Sie die Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation.

Kompetenzteam
“Ehrenamt in Ratingen”

Erhard Raßloff, Sprecher
Telefon 0177 7110030
E-Mail ehrenamt-ratingen@arcor.de

Stadt Ratingen
Amt für Soziales, Wohnen und Integration
Klaus Pakusch, Amtsleiter
Eutelis-Platz 3
40878 Ratingen
Telefon 02102 550-5000
E-Mail sozialamt@ratingen.de

Integrationsbüro
Zeliha Yetik, Integrationsbeauftragte
Telefon 02102 550-5096
E-Mail zeliha.yetik@ratingen.de

Volkshochschule
Claudia Stawicki, Amtsleiterin
Telefon 02102 550-4301
E-Mail volkshochschule@ratingen.de

Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V.
Manfred Armborst
Düsseldorfer Straße 40
40878 Ratingen
Telefon 02102 7116-854
E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de
www.freiwilligenboerse-ratingen.de

DumeklemmerStiftung Ratingen
Ina Bisani
Telefon  0172 2109299
E-Mail i.bisani@dumeklemmerstiftung.de