Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für Kommunalstatistik

Die Stadt Ratingen ist mit rund 90.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Im Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung ist die kommunale Statistikstelle ein zentraler Dienstleister für die Aufbereitung und Bereitstellung von Informationen für Planung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit. Sie leistet hierdurch einen maßgeblichen Beitrag zur Vermittlung und zum Verständnis stadtspezifischer Entwicklungen. Zu den Aufgaben der Statistikstelle gehören weiter die Bearbeitung von Auftragsstatistiken des Landes sowie die Organisation und Pflege des kommunalen Raumbezugsystems, welches die Grundlage aller raumbezogenen Auswertungen bildet. In der Statistikstelle der Stadt Ratingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für Kommunalstatistik

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

• eigenverantwortliche Datengewinnung und Datenaufbereitung für das Statistische Jahrbuch

• Datenrecherche, Zusammenstellen von Statistiken, Informationen für die Stadt aus Fremdstatistiken

• Prüfung, Plausibilisierung und Fortschreibung statistischer Daten sowie deren Aufbereitung für Analysen und Prognosen unter Einsatz fachspezifischer Software

• alleinverantwortliche Erstellung von Tabellen, Graphiken und thematischen Karten zu allen Bereichen der Statistik

• Durchführung von Datenauswertungen mit Hilfe der Statistik-Software SAS

• Weiterentwicklung und Pflege des Statistischen Raumbezugssystems

• Bearbeitung von Anfragen, Erteilung statistischer Auskünfte

• Mitarbeit bei der Konzipierung und Erstellung statistischer Berichte zu Fachthemen wie Bevölkerung, Bauen, Wirtschaft

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

• eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung (Verwaltungsfachangestellte_r oder Verwaltungslehrgang I - ehem. Angestelltenlehrgang I - bzw. die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1 als zweites Einstiegsamt - früherer mittlerer Dienst)

• Kenntnisse in der Anwendung statistischer Methoden

• Erfahrungen mit den gängigen MS-Office Anwendungen

• Kommunikationsfähigkeit, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise

• Bereitschaft und Befähigung sich in neue Programme einzuarbeiten

• erwünscht sind Grundkenntnisse in ArcGIS und SAS

• Berufserfahrung im Bereich der kommunalen Statistik/Datenhaltung sind von Vorteil

Die Stadt Ratingen ermöglicht die Nachqualifizierung und Weiterbildung durch entsprechende Schulungen für die verwendeten fachspezifischen EDV-Programme.

Wir bieten Ihnen:

• ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis

  •  mit einem Beschäftigungsumfang von bis zu 34 Stunden oder
  •  in Form einer Teilzeitbeschäftigung. Die Stadt Ratingen unterstützt hierbei aktiv die Umsetzung von Teilzeitmodellen.

• eine Vergütung nach Entgeltgruppe EG 9 a TVöD bzw. A 8 LBesG NRW

• flexible Arbeitszeiten

• eine betriebliche Altersvorsorge

• vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

• umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 18.12.2018 unter Angabe der Stellenkennziffer 61.11 (0512) an den

Bürgermeister der Stadt Ratingen
Amt für Personalwesen, Informationstechnologie und Organisation
Postfach 10 17 40
40837 Ratingen

Bitte beachten Sie:

  1. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Reichen Sie Ihre Unterlagen daher bitte als Kopien ohne Bewerbungsmappen auf dem Postweg ein.

  2. Unter Beachtung des Artikels 13 der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und der Datenschutzregelungen der Bundesrepublik Deutschland sowie des Landes Nordrhein-Westfalen werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. D.h., dass Ihre Bewerbungsunterlagen den Mitgliedern des Personalrates, der Gleichstellung, der Schwerbehindertenvertretung den am Auswahlverfahren beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des jeweiligen Fachbereiches - auf dessen zu besetzende Stelle Sie sich beworben haben - und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalverwaltung mitgeteilt werden. Die Informationen gemäß Art.13 EU-DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie im Internet auf der Webseite der Stadt Ratingen nachlesen.

  3. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet.

  4. Onlinebewerbungen können derzeit leider nicht zugelassen werden.