Schriftgröße: kleinernormalgrößer   Kontrast: normalhoch
12.07.2013

Fit für die Zukunft: Zeugnisse in der BOJE!

In der BOJE (Berufliche Orientierung Junger Erwachsener), einem Projekt der Volkshochschule Ratingen in Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen, gab es wieder etwas zu feiern: 19 Jugendliche haben ihren Hauptschulabschluss Klasse 9 bzw. 10 erreicht und erhielten am Freitag, 12. Juli 2013, im feierlichen Rahmen aus den Händen von Bürgermeister Harald Birkenkamp ihre Zeugnisse.

 

„Schule mal anders“ lautet die Erfolgsformel des Projektes. Und der Erfolg gibt der BOJE auch im 11. Jahr Recht, denn von den insgesamt 23 Schülerinnen und Schülern haben zwölf von ihnen den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und sieben junge Menschen den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erreicht. Alle dürfen stolz auf ihre Leistung sein, und auch ihre nächsten Schritte in die Zukunft sind schon klar: Eine Berufsausbildung, der weitere Schulbesuch oder eine Qualifizierungsmaßnahme sind geplant.

 

Das Konzept der BOJE ist einfach, aber intensiv: An zwei Tagen in der Woche besuchen die Schülerinnen und Schüler einen Praktikumsbetrieb, an drei Tagen in der Woche findet Unterricht statt. Es werden Basiskenntnisse für das Berufsleben und wichtige schulische Inhalte vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler werden von einem Team von engagierten Sozialpädagoginnen und -pädagogen sowie dem Lehrkräfteteam intensiv betreut.

 

Anmeldungen für den nächsten Lehrgang werden derzeit in der BOJE, Stadionring 20, Tel. (02102) 1016851 angenommen. Die nächsten Lehrgänge beginnen ab 4. September 2013 und enden am 31. Juli 2014. Es sind noch Plätze frei! Weitere Informationen geben Carolin von Wangenheim, Projektleiterin der BOJE, Tel.: (02102) 1016851, wangenheim@skf-ratingen.de, www.boje-ratingen.de, und Barbara  Dorweiler, Fachbereichsleiterin bei der VHS, Tel. (02102) 550-4304, barbara.dorweiler@ratingen.de.

 

Volkshochschule

Stadt Ratingen

Stadt Ratingen - Der Bürgermeister
Büro des Bürgermeisters

Ulrike Trimborn
Pressereferentin
Telefon 02102 5501063
Telefax 02102 5509105
pressestelle@ratingen.de