30.11.2018

Sanierung der Fahrbahndecke auf der Steinhauser Straße geht voran

Das Tiefbauamt nutzt die derzeitige Vollsperrung der Unteren Steinhauser Straße aufgrund der laufenden Kanalbaumaßnahme für die Sanierung der Fahrbahndecke der Steinhauser Straße sowie der Unteren Steinhauser Straße. Hierfür wurden in den vergangenen Wochen bereits zahlreiche Einbauteile ausgetauscht sowie defekte Bordsteine und Rinnen erneuert. Es handelt sich um eine Straßenunterhaltungsmaßnahme, für die kein Straßenbaubeitrag erhoben wird.
 
Jetzt folgt der nächste Schritt: Zwischen kommenden Montag und Freitag, 3. bis 7. Dezember 2018, wird die Fahrbahndecke der Steinhauser Straße zwischen Ulmenstraße und Grevenhauser Weg vier Zentimeter abgefräst und eine neue Asphaltschicht eingebaut. Während die Fräsarbeiten von Montag bis Mittwoch unter laufendem Verkehr stattfinden können, muss die Steinhauser Straße zwischen den obengenannten Straßen am Donnerstag und Freitag (6. und 7. Dezember) für die abschließenden Asphaltarbeiten gesperrt werden. Die jeweiligen Kreuzungsbereiche sind von der Sperrung nicht betroffen. Das Einkaufzentrum ist an beiden Tagen mit dem Auto weiterhin über die Hamannstraße zu erreichen.
 
Die Buslinien der Rheinbahn werden zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Personennahverkehrs in Homberg Süd die für die Kanalbaumaßnahme eingerichtete Umleitung weiter befahren.
 
Nähere Informationen können zeitnah auch auf der Homepage der Stadt Ratingen unter „Baustellenmanagement“ abgerufen werden.
 
                         
Tiefbauamt
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de