05.10.2018

Kreis-Wettbewerb "Vom Kompost zum Kürbis": Kita Volkardeyer Straße hat den Siegerkürbis gezüchtet

Der dickste Kürbis kommt aus Ratingen! Beim Wettbewerb "Vom Kompost zum Kürbis" des Kreises Mettmann hat die städtische Kita Volkarderyer Straße mit einem 20,2-Kilo-Prachtexempar gewonnen und durfte sich über einen Siegercheck in Höhe von 300 Euro freuen. Insgesamt hatten 3529 Kinder von 73 Kitas und Schulen im Kreis Mettmann teilgenommen. Als es für die Kürbisfrüchte auf die Waage ging, hatte schließlich die Ratinger Kita die Nase vorn. Bei der Siegerehrung freuten sich mit den jungen Gärtnerinnen und Gärtnern (v.l.) Rüdiger Kannegießer und Christina Müller von der Kita Volkardeyer Straße, Harald Schlenger (Geschäftsführer Komposierunganlage KDM), Karl Jansen (stellv. Leiter Kreisumweltamt) und Ratingens Bürgermeister Klaus Pesch.     
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de