11.07.2018

Sanierung der Fahrbahndecke auf der Krummenweger Straße

Das Tiefbauamt nutzt bewusst die verkehrsärmere Zeit in den Sommerferien für die notwendige Sanierung der Fahrbahndecke der Krummenweger Straße. Betroffen ist der Bereich Lintorfer Markt bis zum Ende der Ortsdurchfahrt hinter der Straße Am Sonnenschein. Bei der Maßnahme werden wie üblich Einbauteile ausgetauscht, die Fahrbahn wird vier Zentimeter tief abgefräst und eine neue Asphaltschicht wird aufgebracht. Es handelt sich um eine Straßenunterhaltungsmaßnahme, für die kein Straßenbaubeitrag erhoben wird.
 
Nachdem kleinere Vorarbeiten bereits im Vorfeld als Wanderbaustelle erledigt wurden, beginnt die eigentliche Baumaßnahme am ersten Ferientag – Montag, 16 Juli - und dauert, geeignete Witterung vorausgesetzt, insgesamt etwa fünf Wochen. Gearbeitet wird in folgenden drei Abschnitten: Lintorfer Markt bis Ulenbroich, Ulenbroich bis Jahnstraße und Jahnstraße bis zum Ende der Ortsdurchfahrt.
 
Während der Bauarbeiten kann der jeweilige Bauabschnitte nur für Anlieger in Einbahnstraßenregelung (in Richtung Kreisverkehr Krummenweg) befahren werden. Für den Durchgangsverkehr werden großräumige Umleitungen über die Straßen Rehhecke, Brandsheide, Breitscheider Weg, Kalkumer Straße und Konrad-Adenauer-Platz ausgeschildert. Für die Dauer der Baumaßnahme fährt auch die Rheinbahn Umleitungen. Hierüber informiert diese in einer separaten Mitteilung.
 
Zudem macht die Stadtverwaltung auf folgende Maßnahme während der gesamten Bauzeit aufmerksam: Um unnötige Schleichverkehre zu vermeiden, wird der ohnehin hoch belastete Bereich der Speestraße nur für Anlieger zu befahren sein. Das Tiefbauamt wird die Polizei bitten, regelmäßige Kontrollen durchzuführen. Trotz dieser Maßnahmen muss auch dort mit einer Zunahme des Verkehrs gerechnet werden.
 
Betroffene Anlieger werden von der bauausführenden Firma vor Baubeginn genauere Informationen mit der Angabe der Ansprechpartner erhalten. Nähere Informationen werden zeitnah auch auf der Homepage der Stadt Ratingen unter „Baustellenmanagement“ sowie in der App "Ratingen APPsolut“ bereitgestellt.
 
Tiefbauamt
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

Ulrike Trimborn
Pressereferentin
Telefon 02102 5501063
Telefax 02102 5509105
pressestelle@ratingen.de