04.09.2018

Katechumenen aus Beelitz zu Gast in Ratingen

Besuch einer 11-köpfigen Gruppe Katechumenen aus Ratingens Partnerstadt Beelitz, begleitet von Pfarrer Olaf Prelwitz und vom Gemeindeältesten John List, erhielt jetzt die Partnergemeinde in Tiefenbroich. Bereits ab 1949 gab es Kontakte zwischen den evangelischen Gemeinden Ratingen und Beelitz, als die Rheinische Kirche „Pate“ des Landes Brandenburg wurde. Seit 1952 wurden gegenseitige Besuche durchgeführt, die zum Mauerbau 1961 einseitig wurden. 1990 wurde aus der Patenschaft eine Städtepartnerschaft. Der Tiefenbroicher Pfarrer Stephan Weimann führt gerne die lange Tradition weiter und hatte auch diesmal mit seinen Mitarbeitern ein abwechslungsreiches Wochenendprogramm für die Beelitzer auf die Beine gestellt.
 
John List erinnerte gerne an die Besuche der Ratinger in seiner Heimat, die er erstmals als Sechsjähriger im Jahr 1986 bewusst wahrgenommen hat. List selbst konnte erstmals 1994 die Partnergemeinde im Rheinland besuchen. Er brachte auch Neuigkeiten im Gepäck aus der Partnerstadt mit. So gab es im Juli/August wegen der Hitze und der Trockenheit einen 100 ha großen Waldbrand in Beelitz. Erfreulich hingegen: Die Spargelstadt wird 2022 Schauplatz der Brandenburger "Laga" (Landesgartenschau).
 
Bürgermeister Klaus Pesch begrüßte die Gruppe direkt nach der Ankunft am vergangenen Freitag (31. August) im Gemeindezentrum am Alten Kirchweg. Die Katechumenen aus Beelitz lauschten trotz der langen Fahrt von über 500 km aufmerksam den Worten des Bürgermeisters, bevor die Gäste schließlich zu ihren Gasteltern und -geschwistern aufgeteilt wurden.
 
 
Bürgeramt / Pressestelle
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de