Reisepässe

Reisepaß, Reisepäße, Kinderreisepäße, Reisepass, Reisepässe, Kinderreisepässe, Paßfoto, Reise, Reisen, Urlaub
Musterfoto Bundesdruckerei

Seit dem 1. November 2005 erhalten Reisepässe aus Sicherheitsgründen einen elektronischen Speicherchip, in dem neben den Passdaten das Gesichtsfeld in digitaler Form abgespeichert wird. Ab 1. November 2007 werden zusätzlich zwei Fingerabdrücke in dem Chip gespeichert.
Damit die biometrische Gesichtserkennung möglich ist, wurden an die Passfotos andere Anforderungen als bisher gestellt. Bisher waren Fotos im Halbprofil notwendig; nunmehr dürfen nur noch frontal aufgenommene Fotos angenommen werden.
Die Fotografen wurden über die geänderten Anforderungen unterrichtet. Außerdem befindet sich eine Fotomustertafel auf der Internetseite der Bundesdruckerei
(siehe unten: "Weiterführende Links zu dieser Seite")

In Reisepässen für Kinder unter 6 Jahren sind keine Fingerabdrücke erforderlich.

Alle bisher ausgestellten Reisedokumente behalten Ihre Gültigkeit.

Bitte infomieren Sie sich über die jeweiligen Einreisebestimmungen unter www.auswaertiges-amt.de.


Ausstellung eines Reisepasses

Reisepässe werden auf Antrag deutschen Staatsangehörigen ausgestellt. Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Minderjährige benötigen das Einverständnis beider Elternteile. Bitte auf Unterschriftsgleichheit von Vollmacht und Ausweis achten. Bei der Beantragung muss ein Elternteil anwesend sein.

Hinweis: Bei Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben, beträgt die Gültigkeitsdauer 10 Jahre, darunter 6 Jahre.
Ab dem 1. November 2007 dürfen keine Kinder mehr in den Reisepass der Mutter oder des Vaters eingetragen werden. Eintragungen vor dem 1. November 2007 führen nicht zur Ungültigkeit der Reisepässe.
Über Einreisebestimmungen informieren Sie sich rechtzeitig bei der Botschaft Ihres Gastlandes und / oder beim Auswärtigen Amt.


Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses

Grundsätzlich muss ein E-Pass durch die Bundesdruckerei ausgestellt werden.
Ein vorläufiger Reisepass wird nur ausgestellt, wenn glaubhaft gemacht wird (z.B. Buchungsbestätigung), dass dieser sofort benötigt wird und kein Expresspass mehr ausgestellt werden kann.
Die Gültigkeit beträgt höchstens 1 Jahr.


Weitere Informationen:

Auswärtiges Amt
Bundesdruckerei

Kosten

Reisepass

  • 59,00 Euro (Bei Vollendung des 24. Lebensjahres)
  • 37,50 Euro (Vor Vollendung des 24. Lebensjahres)

Expresspass

  • 91,00 Euro (Bei Vollendung des 24. Lebensjahres)
  • 69,50 Euro (Vor Vollendung des 24. Lebensjahres)


Vorläufiger Reisepass

  • 26,00 Euro

Zahlungsart:

Bar und Ec-Karten Zahlung

Notwendige Unterlagen

Geburtsurkunde (nur bei Erstbeantragung oder Ergänzungen/Änderungen), Personalausweis, Kinderreisepass oder Reisepass

1 AKTUELLES biometrisches Passfoto

Personen unter 18. Jahren benötigen zusätzlich

Einverständniserklärung beider Elternteile

Die Ausweise beider Eltern

Ein Elternteil und die antragstellende Person müssen anwesend sein


Formulare und Informationen zu diesem Produkt: 

Ordnungsamt
Abteilung Bürgerbüro

Postanschrift:

Stadt Ratingen
Der Bürgermeister
Ordnungsamt
Bürgerbüro
Postfach 10 17 40
40837 Ratingen

Büro:

Stadt Ratingen
Der Bürgermeister
Ordnungsamt
Bürgerbüro
Peter-Brüning-Platz 3
40878 Ratingen

Kontakt:

Telefon: 02102 550-3222
Telefax: 02102 550-9322
E-Mail: buergerbuero@ratingen.de

Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag:
8.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
8.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 bis 18.00 Uhr

Samstag:
10.00 bis 13.00 Uhr

Neu: Online-Terminvergabe

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin!